Kia Picanto: Klimasystem / Kompressor

Kia Picanto (JA) Reparaturanleitung / Heizung, Lüftung und Klimaanlage / Klimasystem / Kompressor

Bauteile und bauteile-Übersicht
Bauteile [5VSe09]

1. Schraube
2. Scheibe und Nabe
3. Distanzscheibe (Beilegscheibe)
4. Sicherungsring
5. Riemenscheibe
6. Sicherungsring
7. Feldspule
8. Kompressoreinheit

Bauteile [5CS09]

1. Schraube
2. Scheibe und Nabe
3. Distanzscheibe (Beilegscheibe)
4. Sicherungsring
5. Riemenscheibe
6. Sicherungsring
7. Feldspule
8. Kompressoreinheit
9. Saugrohr

Reparaturverfahren
Ausbau
1.

Wenn der Kompressor nur noch geringfügig funktionsfähig ist, Motor im Leerlauf laufen lassen und die Klimaanlage für einige Minuten einschalten. Danach den Motor abstellen.

2.

Batteriemassekabel abklemmen.

3.

Kältemittel mit einer Wartungsstation ablassen.

4.

Antriebsriemen abnehmen.

G 1,0 MPI-KAPPA (Siehe Motormechanik - "Antriebsriemen")

G 1,2 MPI-GAMMA (Siehe Motormechanik - "Antriebsriemen")

G 1.0 T-GDI KAPPA (Siehe Motormechanik - "Antriebsriemen")

5.

Schraube und Mutter entfernen, dann Ablassleitung (A) und Ansaugleitung (B) vom Kompressor trennen.

6.

Kompressorkupplungssteckverbinder (A) abziehen. Danach die Befestigungsschrauben lösen und den Kompressor (B) ausbauen.

[5VSe09]

[5VS09]

Einbau
1.

Sicherstellen, dass die Kompressor-Befestigungsschrauben die korrekte Länge aufweisen, dann in der Reihenfolge A?B?C?D festziehen.

Anzugsdrehmoment:

20,0 ~ 32,9 Nm (2,04 ~ 3,36 kgm)

[5VSe09]

[5CS09]

2.

Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus. Dabei folgende Punkte beachten.

Beim Einbau eines neuen Kompressors das gesamte Kältemittel aus dem ausgebauten Kompressor ablassen und das Volumen abmessen. Volumen des abgelassenen Öls von der ursprünglichen Menge abziehen, um die Menge an Öl zu berechnen, die aus dem neuen Kompressor abgelassen werden muss (durch den Ansaugstutzen).

O-Ringe an allen Anschlüssen durch neue ersetzen und vor der Montage etwas Kompressoröl auf die O-Ringe auftragen. Sicherstellen, dass die ordnungsgemäßen O-Ringe für Kältemittel R-134a verwendet werden, um Undichtigkeiten vorzubeugen.

Um Verunreinigungen zu vermeiden, aus dem Behälter entnommenes Kompressoröl nicht wieder zurückfüllen und niemals mit anderen Kompressorölen mischen.

Sofort nach dem Entnehmen des Öls, Behälterdeckel wieder verschließen und abdichten, damit keine Feuchtigkeit in den Behälter gelangt.

PRÜFUNG
1.

Beschichtete Teile der Begrenzer- und Nabeneinheit (A) auf Farbänderungen, Abblättern und andere Beschädigungen prüfen. Falls Beschädigungen vorliegen, die Einheit ersetzen.

2.

Lagerspiel und Ziehen der Riemenscheibe (B) prüfen, indem die Riemenscheibe mit der Hand gedreht wird. Riemenscheibe ersetzen, falls das Spiel zu groß ist, falls Widerstand spürbar ist oder beim Drehen zu laute Geräusche entstehen.

3.

Funktion der Magnetkupplung überprüfen.

Die seitlichen Anschlussklemmen des Kompressors am Batterie-Pluspol (+) anschließen und den Batterie-Masseanschluss (-) am Kompressorgehäuse anschließen. Betriebsgeräusch der Magnetkupplung überprüfen, um deren Zustand zu kontrollieren.

ZERLEGUNG
1.

Reifen vorne links (A) von Nabe abnehmen.

2.

Untere Motorraumabdeckung abbauen.

G 1,0 MPI-KAPPA (Siehe Motormechanik - "Untere Motorraumabdeckung")

G 1,2 MPI-GAMMA (Siehe Motormechanik - "Untere Motorraumabdeckung")

G 1,0 T-GDI KAPPA (Siehe Motormechanik - "Untere Motorraumabdeckung")

3.

Die Vorderräder entfernen.

(Siehe Karosserie - "Vorderer Radkasten")

4.

Mittlere Schraube (A) herausdrehen, dabei Scheibe und Nabe mit Spezialwerkzeug 09977-29000 festhalten.

Anzugsdrehmoment.

10 ~ 15 Nm (1,02 ~ 1,53 kgm)

5.

Scheibe und Nabe (A) sowie Beilegscheibe (Distanzscheibe) entfernen und dabei darauf achten, dass die Beilegscheiben (B) nicht verloren gehen.

6.

Antriebsriemen lösen.

G 1.0 MPI-KAPPA (Siehe Motormechanik - "Antriebsriemen")

G 1.2 MPI-GAMMA (Siehe Motormechanik - "Antriebsriemen")

G 1.0 T-GDI KAPPA (Siehe Motormechanik - "Antriebsriemen")

7.

Sicherungsring (A) entfernen und dann Riemenscheibe (B) ausbauen.

  

Bei Ausbau/Einbau vorsichtig vorgehen, damit Riemenscheibe (B) und Kompressor nicht beschädigt werden.

Wenn der Sicherungsring (A) entfernt werden muss, diesen durch einen neuen ersetzen.

8.

Sicherungsring (A) und dann Feldspule (B) ausbauen. Spule und Kompressor nicht beschädigen.

9.

Kompressorkupplung wieder zusammenbauen (in umgekehrter Reihenfolge der Zerlegung); dabei auf Folgendes achten:

Riemenscheibe und Gleitflächen des Kompressors mit einem erdölfreien Lösungsmittel reinigen.

Neue Sicherungsringe einsetzen und darauf achten, dass diese ganz in der Nut sitzen.

Darauf achten, dass die Riemenscheibe, nachdem sie wieder zusammengebaut wurde, rund läuft.

Kältemittelleitung
Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT Reparaturverfahren AUS- UND EINBAU 1. Kältemittel aus dem System ablassen. 2. ...

Kondensator
Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Kondensator Reparaturverfahren Ausbau 1. Kältemittel mit einer Wart ...

Andere Informationen:

Kia Picanto (JA) Reparaturanleitung: Äußerer Vordersitzbezug


Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Äußerer Vordersitzbezug Reparaturverfahren AUS- UND EINBAU    Handschuhe anziehen, um die Hände zu schützen. ...

Copyright © www.picantode.com 2018-2020