Kia Picanto: Wartungsplan / Erschwerte Bedingung

Kia Picanto (JA) Reparaturanleitung / Wartung / Wartungsplan / Erschwerte Bedingung

Europäischer markt
Wartung unter erschwerten Einsatzbedingungen

- Für Benzinmotoren [für Europa (außer Russland)]

WARTUNGSPUNKT
Wartung
ARBEITSWEISE
WARTUNGSINTERVALLE
Fahrbetrieb
Bedingung
Motoröl und
Motorölfilter
Kappa 1,0L T-GDI
R
Alle 7.500 km oder 6 Monate
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K
Kappa 1,0L MPI
Kappa 1,2L MPI
Zündkerzen
R
Je nach Fahrbedingungen häufiger ersetzen
B, H, I, K
Automatikgetriebeflüssigkeit
R
Alle 90.000 km
A, C, D, E, F, G, H, I, J
Schaltgetriebeöl
R
Alle 120.000 km
C, D, E, F, G, H, I, J
Antriebswelle und Manschetten
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, E, F, G, H, I, J
Luftfilter
R
Je nach Fahrbedingungen häufiger ersetzen
C, E
Luftfilter Klimaanlagensteuerung
R
Je nach Fahrbedingungen häufiger ersetzen
C, E, G
Bremsscheiben und -klötze, Bremssättel und
Rotoren
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, E, G, H
Trommelbremsen und -beläge
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, E, G, H
Feststellbremse
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, G, H
Lenkgetriebezahnstange, Lenkgestänge und Manschetten
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, E, F, G
Aufhängungskugelgelenke
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, E, F, G

Wartungsvorgang

I: Prüfen und erforderlichenfalls neu einstellen, korrigieren, reinigen oder ersetzen.

R: Ersetzen oder wechseln.

Raue Fahrbedingungen

A : Häufige Kurzstreckenfahrten von weniger als 8 km bei normalen Temperaturen oder weniger als 16 km bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt
G: Häufiges Befahren von Steigungen, Gefällen oder Bergstraßen.
B: Langes Laufenlassen im Leerlauf oder lange Fahrten bei niedriger Geschwindigkeit.
H: Ziehen eines Anhängers oder Verwendung einer Campingvorrichtung auf dem Dach.
C : Fahren auf unebenen, staubigen, schlammigen, unasphaltierten oder gestreuten Straßen.
I : Fahren mit einem Polizeifahrzeug, Taxi, Lieferwagen oder Abschleppfahrzeug.
D : Fahren in Gebieten, in denen Salz oder andere korrodierende Materialien verwendet werden oder Fahren bei sehr kaltem Wetter
J: Fahren mit mehr als 170 km/h.
E: Fahren in sehr staubiger Umgebung.
K: Häufiges Stop-and-Go-Fahren.
F: Fahren in sehr verkehrsreicher Umgebung.


Allgemeiner markt
Wartung unter erschwerten Einsatzbedingungen

- Für Benzinmotoren [für Europa (einschl. Russland)]

WARTUNGSPUNKT
Wartung
ARBEITSWEISE
WARTUNGSINTERVALLE
Fahrbetrieb
Bedingung
Motoröl und Motorölfilter
Kappa 1,0L T-GDI
Außer China
R
Alle 5.000 km oder 6 Monate
A, B, C, D, E, F,
G, H, I, J, K
Für China
R
Alle 5.000 km oder 3 Monate
A, B, C, D, E, F,
G, H, I, J, K
Kappa 1,0L MPI,
Kappa 1,0L FFV,
Kappa 1,2L MPI,
Außer Mittlerer Osten, Mittel- und Südamerika, Indien, Libyen, Iran, Algerien, Sudan, Marokko, Tunesien, Ägypten, China
R
Alle 7.500 km oder 6 Monate
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K
Für Mittlerer Osten, Mittel- und Südamerika, Indien, Libyen, Iran, Algerien, Sudan, Marokko, Tunesien, Ägypten, China
R
Alle 5.000 km oder 6 Monate
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K
Für China
R
Alle 5.000 km oder 3 Monate
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K
Zündkerzen
R
Je nach Fahrbedingungen häufiger ersetzen
B, H, I, K
Automatikgetriebeflüssigkeit
R
Alle 90.000 km
A, C, D, E, F, G, H, I, J
Schaltgetriebeöl
R
Alle 120.000 km
C, D, E, F,
G, H, I, J
Antriebswelle und Manschetten
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, E, F,
G, H, I, J
Luftfilter
R
Je nach Fahrbedingungen häufiger ersetzen
C, E
Luftfilter Klimaanlagensteuerung
R
Je nach Fahrbedingungen häufiger ersetzen
C, E, G
Bremsscheiben und -klötze, Bremssättel und Rotoren
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, E, G, H
Trommelbremsen und -beläge
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, E, G, H
Feststellbremse
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, G, H
Lenkgetriebezahnstange, Lenkgestänge und Manschetten
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, E, F, G
Aufhängungskugelgelenke
I
Je nach Fahrbedingungen häufiger überprüfen
C, D, E, F, G

Wartungsvorgang

I: Prüfen und erforderlichenfalls neu einstellen, korrigieren, reinigen oder ersetzen.

R: Ersetzen oder wechseln.

Raue Fahrbedingungen

A : Häufige Kurzstreckenfahrten von weniger als 8 km bei normalen Temperaturen oder weniger als 16 km bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.
G: Häufiges Befahren von Steigungen, Gefällen oder Bergstraßen.
B: Langes Laufenlassen im Leerlauf oder lange Fahrten bei niedriger Geschwindigkeit.
H: Ziehen eines Anhängers oder Verwendung einer Campingvorrichtung auf dem Dach.
C: Driving on rough, dusty, muddy, unpaved, graveled or saltspreadroads.
I: Fahren mit einem Polizeifahrzeug, Taxi, Lieferwagen oder Abschleppfahrzeug.
D: Fahren in Gelände mit Einsatz von Salz oder anderen korrosiven Stoffen oder bei sehr kalter Witterung.
J: Fahren mit mehr als 170 km/h.
E: Fahren in sehr staubiger Umgebung.
K: Häufiges Stop-and-Go-Fahren.
F: Fahren in sehr verkehrsreicher Umgebung.


Normaler Zustand
Europäischer markt Normaler Wartungsplan - für Benzinmotoren [für Europa (außer Russland)] Die folgenden Wartungsmaßnahmen müssen durchgeführt werden, um eine gute Abgasreinig ...

Motormechanik
Technische daten Technische Daten Beschreibung SPEZIFIKATION Grenzwert Allgemeines Typ Reihenmotor mi ...

Andere Informationen:

Kia Picanto (JA) Betriebsanleitung: Fahrzeugstabilitätsmanagement (VSM) (ausstattungsabhängig)


Dieses System ergänzt die Fahrzeugstabilität und Lenkvorgänge beim Fahren auf glatten Straßen oder, wenn das Fahrzeug beim Bremsen einen unterschiedlichen Reibungskoeffizienten zwischen den linken und rechten Rädern erkennt. VSM-Betrieb Wenn das ESC-System aktiv ist, blinkt die ESC-Kontro ...

Copyright © www.picantode.com 2018-2019