Kia Picanto: Steuerung / Heizungs- & Klimaanlagen-Steuergerät (vollautomatisch)

Kia Picanto (JA) Reparaturanleitung / Heizung, Lüftung und Klimaanlage / Steuerung / Heizungs- & Klimaanlagen-Steuergerät (vollautomatisch)

Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT
Bedieneinheit

BELEGUNG DER STECKERKLEMMEN

Nr.
STECKER A
STECKER B
1
BATTERIE
PAB IGN1
2
ISG-Batterie (+)
PAB ON-Signal
3
Beleuchtung (-)
PAB-OFF-Signal
4
Sensor Ref (+5 V)
-
5
Rückmeldung Modus-Stellantrieb
-
6
Rückmeldung Temperatur-Stellantrieb
-
7
Rückmeldung Einlass-Stellantrieb
-
8
Verdampfersensor (+)
-
9
Umgebungstemperatursensor (+)
-
10
Modus-Stellantrieb, Fahrerseite (Lüftung)
-
11
Modus-Stellantrieb, Fahrerseite (DEF)
Sicherheitsgurtwarnung
12
Temperatur-Stellantrieb (Kühl)
Gurtwarnleuchte hinten links
13
Temperatur-Stellantrieb (Warm)
Gurtwarnleuchte hinten Mitte
14
Einlass-Stellantrieb (Frischluft)
Gurtwarnleuchte hinten rechts
15
Einlass-Stellantrieb (Umluft)
-
16
HTD
Masse
17
HINTERER DEFROSTER S/W

18
-
19
-
20
Beleuchtung (-)
21
IGN2
22
IGN1
23
GEBLÄSEMOTOR (+)
24
FOTOSENSOR (-)
25
-
26
-
27
-
28
-
29
-
30
-
31
Sperre Aus (+)
32
-
33
C-CAN [High]
34
C-CAN [Low]
35
FET (Ablass-Rückmeldung)
36
Fet (Gate)
37
ECV (-)
38
ECV (-)

Reparaturverfahren
Eigendiagnose
1.

Selbstdiagnoseprozess

2.

Wie die Eigendiagnose ausgelesen wird

Nachdem das Display alle 0,5 Sekunden dreimal aufgeblinkt hat, blinkt der entsprechende Fehlercode auf dem Display für die Einstelltemperatur alle 0,5 Sekunden auf und zeigt zwei Zahlen an. Codes werden in numerischem Format angezeigt.

3.

FEHLERCODEANZEIGE

(1)

Dauerbetrieb: Es liegt ein Fehlercode vor.

(2)

Dauerbetrieb: Es liegen mehr als zwei Fehlercodes vor.

(3)

Schrittweiser Betrieb

A.

Normal oder ein Fehlercode entspricht demjenigen während des Dauerbetriebs.

B.

Es liegen mehr als zwei Fehlercodes vor.

4.

Werden bei der Prüfung Fehlercodes angezeigt, die Fehlfunktion anhand der Fehleroces prüfen.

DISPLAY
Beschreibung der Störung
00
Normal
11
Innenraumsensor, Unterbrechung
12
Innenraumsensor, Kurzschluss
13
Außentemperatursensor, Unterbrechung
14
Außentemperatursensor, Kurzschluss
17
Verdampfersensor, Unterbrechung
18
VERDAMPFERSENSOR KURZSCHLUSS
19
Temperaturklappen-Potentiometer Unterbrechung/Kurzschluss- Antrieb
20
Temperaturklappen-Potentiometer Fehlfunktion- Antrieb
21
Modusklappen-Potentiometer Unterbrechung/Kurzschluss
22
MODUSKLAPPEN-POTENTIOMETER FEHLFUNKTION
25
Einlassklappen-Potentiometer, Unterbrechung
26
Einlassklappen-Potentiometer, Kurzschluss
45
APT CAN Signalfehler
47
RPM CAN Signalfehler
48
Signalfehler Fahrzeuggeschwindigkeit
49
CAN-Signalfehler Kühlmitteltemperatur

5.

Notlaufregelung

Nr.
Pos.
Defekt
Notlaufregelung
1
Innenraumtemperatursensor
Unterbrechung oder Kurzschluss
Mit einem Wert von 25 °C regeln
2
Außentemperatursensor
Unterbrechung oder Kurzschluss
Mit einem Wert von 20°C regeln
3
Verdampfertemperatursensor
Unterbrechung oder Kurzschluss
Mit einem Wert von -2°C regeln
4
Kühlmitteltemperatursensor
Unterbrechung oder Kurzschluss
Mit einem Wert von -2°C regeln
5
Temperatur-Stellantrieb
Unterbrechung oder Kurzschluss
Bei einem Temperaturwert von 17°C - 24,5°C fest in maximaler Kühlstellung einstellen.
Bei einem Temperaturwert von 25 °C - 32 °C fest in maximaler Heizstellung einstellen.
6
Modus-Stellantrieb
Unterbrechung oder Kurzschluss
Lüftungsstellung fest einstellen, wenn Lüftungsmodus gewählt wird.
Defrosterstellung fest einstellen, wenn alle anderen Modi (außer Lüftungsmodus) gewählt werden
7
Frischluft-Stellantrieb
Unterbrechung oder Kurzschluss
Frischluftstellung fest einstellen, wenn Frischluftmodus gewählt wird.
Umluftstellung fest einstellen, wenn Umluftmodus gewählt wird.
9
ECV
öffnen
CF_Fatc_EcvFlt = 01H (Fehler) ECV OFF, A/C-Ausgang OFF, Drehmoment 0 Nm
10
VS (Fahrzeuggeschwindigkeit)
FFh oder KEIN Empfang
VS-TCU (von TCU2)
11
VS TCU (Fahrzeuggeschwindigkeit von TCU berechnet)
FFh oder KEIN Empfang
Regelung mit einem Wert von 0 kph
12
N (Motordrehzahl)
KEIN Empfang
Regelung mit einem Wert von 650 1/min
13
F_N_ENG
FFh oder KEIN Empfang
Regelung mit einem Wert von 650 1/min
14
TPS (Drosselklappensignal)
FFh oder KEIN Empfang
0°C
15
Temp _ ENG
FFh oder KEIN Empfang
Mit einem Wert von -2 °C regeln
16
R _ TqAcnApvC (Max. Drehmomentbegrenzung des Klimaanlagenkompressors)
FFh oder KEIN Empfang
0 Nm (ECV AUS)
17
R _ PAcnC (APT Sensorausgangswert)
FFh oder KEIN Empfang
0 hPa (ECV AUS)
18
RLY _ AC
KEIN Empfang
Kompressor AUS (ECV AUS)

AUS- UND EINBAU
1.

Batteriemassekabel abklemmen.

2.

Bodenkonsole ausbauen.

(Siehe Kapitel Karosserie - "Bodenkonsole")

3.

Heizungs- und A/C-Steuergerät (A) ausbauen.

4.

Steckverbinder (A) von Heizungs- & A/C-Steuergerät abziehen.

5.

Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.

Heizungs- und Klimaanlagen-Steuergerät (Schaltgetriebe)
Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT [Nicht ISG-Typ] BELEGUNG DER STECKERKLEMMEN Nr. STECKER A STECKER B ...

Andere Informationen:

Kia Picanto (JA) Betriebsanleitung: Beschreibung der Sicherungsund Relaiskästen


Auf der Unterseite der Sicherungs-/ Relaiskastendeckel befindet sich je eine Aufstellung der enthaltenen Sicherungen/ Relais inkl. ihrer Bezeichnungen und der zugehörigen Amperezahlen. HINWEIS Die in diesem Handbuch abgedruckten Legenden für die Sicherungskästen beziehen sich auf den Ze ...

Copyright © www.picantode.com 2018-2020