Kia Picanto: Sicherheitsausstattung Ihres Fahrzeugs / Sitze

Kia Picanto (JA) Betriebsanleitung / Sicherheitsausstattung Ihres Fahrzeugs / Sitze

Fahrersitz

1. Nach vorn und nach hinten
2. Neigung der Sitzlehne
3. Sitzhöhe*
4. Kopfstütze

Beifahrersitz

5. Nach vorn und nach hinten
6. Neigung der Sitzlehne
7. Kopfstütze

Rücksitze

8. Kopfstütze*
9. Umlegen der Rücksitzlehne*

WARNUNG

Lose Gegenstände

Lose Gegenstände, die im Fußraum des Fahrers liegen, könnten die Bedienung der Pedale behindern und deshalb unter Umständen einen Unfall verursachen. Legen Sie keine Gegenstände unter die Vordersitze.

WARNUNG

Sitz aufrichten

Wenn Sie eine Sitzlehne wieder aufrichten, halten Sie die Lehne dabei fest. Stellen Sie die Sitzlehne langsam auf und achten Sie darauf, dass sich keine Personen im Schwenkbereich der Sitzlehne befinden. Wenn eine Sitzlehne aufgerichtet wird, ohne dass die Lehne festgehalten wird, könnte die Sitzlehne nach vorn prallen und ungewollt gegen eine Person schlagen.

WARNUNG

Verantwortung des Fahrers für die Mitfahrer

Wenn die Sitzlehne eines Sitzes während der Fahrt weit nach hinten geneigt ist, könnte dies bei einem Unfall zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen. Wenn eine Sitzlehne bei einem Unfall weit nach hinten geneigt ist, können die Hüften des Insassen unter dem Beckengurtband hindurchrutschen, so dass eine große Kraft auf den ungeschützten Unterleib einwirken kann. Dies könnte zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen. Der Fahrer muss die Insassen anweisen, die Sitzlehne während der Fahrt in aufrechter Stellung zu halten.

WARNUNG

Verwenden Sie keine Sitzkissen, die Reibung zwischen Sitz und Mitfahrer reduzieren. Die Hüften des Insassen könnten bei einem Unfall oder einem plötzlichen Halt unter den Beckengurt des Sicherheitsgurtes herausrutschen, sodass schwere oder tödliche innere Verletzungen entstehen, weil der Sicherheitsgurt nicht richtig funktioniert.

WARNUNG

Fahrersitz

WARNUNG

Rücksitzlehnen

WARNUNG

Prüfen Sie jedes Mal, nachdem Sie den Sitz eingestellt haben, dass er fest in seiner Position eingerastet ist. Versuchen Sie dazu den Sitz ohne Betätigung des Entriegelungshebels nach vorn oder hinten zu schieben. Eine plötzliche oder unerwartete Bewegung des Fahrersitzes könnte dazu führen, dass Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren, was zu einem Unfall führen könnte.

WARNUNG

ACHTUNG

Sicherheitshinweise für die Sitzbezüge

Sicherheitsausstattung Ihres Fahrzeugs
...

Eigenschaften des Sitzleders
Leder wird aus Tierhäuten hergestellt, die speziell für die spätere Verwendung behandelt werden. Da Leder ein natürliches Material ist, unterscheidet sich jedes Stück in Dicke bzw. Dicht ...

Andere Informationen:

Kia Picanto (JA) Reparaturanleitung: Kartenleseleuchte


Reparaturverfahren Ausbau    • Handschuhe tragen, um Handverletzungen zu vermeiden. • Zum Ausbau Schraubendreher oder Abzieher mit Klebeband umwickeln ...

Copyright © www.picantode.com 2018-2019