Kia Picanto: Rücksitz / Rücksitzlehnenbezug

Kia Picanto (JA) Reparaturanleitung / Karosserie (Innen und Außen) / Rücksitz / Rücksitzlehnenbezug

Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT

1. Rücksitzlehnenbezug [RH]
2. Rücksitzlehnenbezug [LH]

Reparaturverfahren
AUS- UND EINBAU
  

Handschuhe anziehen, um die Hände zu schützen.

  

Mit einem Ausbauwerkzeug für Kunststoffverkleidungen einige Teile der Innenverkleidung entfernen, ohne dabei die Oberfläche zu zerkratzen.

Darauf achten, die Verkleidung und die Bleche nicht zu verbiegen oder zu zerkratzen.

(LINKS)

1.

Bauen Sie die Rücksitzeinheit aus.

(Siehe Rücksitz - "Rücksitzeinheit")

2.

Sicherungsstift eindrücken und Rücksitzkopfstütze (A) ausbauen.

3.

Obere Einfassungsabdeckung (A) mit einem Ausbauwerkzeug ausbauen.

4.

Rücksitzlehnen-Gurtführung (A) mit einem Ausbauwerkzeug entfernen.

5.

Kindersitz-Verankerungsabdeckung (A) mit einem Ausbauwerkzeug ausbauen.

6.

Rücksitzlehnenstaubabdeckung (A) abtrennen.

7.

Untere Befestigungsringclips (A) des Rücksitzes entfernen.

8.

Den seitlichen Sitzlehnenreißverschluss (A) öffnen.

(LINKS)

(LINKS)

9.

Befestigungshaken (A) des Rücksitzlehnenbezugs lösen.

10.

Ringclips entfernen, dann Sitzlehnenplatte (A) entfernen.

11.

Seitliche Befestigungshaken (A) des Rücksitzlehnenbezugs lösen.

12.

Rücksitz-Kopfstützen (A) herausziehen und dabei beide Seiten des unteren Teils der Führungen zusammendrücken.

13.

Rücksitzlehnenbezug vom Rahmen abnehmen.

14.

Klettband (A) und Ringclip (B) abnehmen und dann Sitzlehnenbezug (C) entfernen.

15.

Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.

  

Sicherstellen, dass die Steckverbinder ganz angeschlossen sind.

Alle beschädigten Clips (oder Stifthalter) ersetzen.

Zur Vermeidung von Falten sicherstellen, dass der Stoff (B) gleichmäßig gespannt wird, bevor die Ringclips (A) befestigt werden.

Ringclips mit Spezialwerkzeug (C) (09880-4F000) durch neue ersetzen.

(RECHTS)

1.

Bauen Sie die Rücksitzeinheit aus.

(Siehe Rücksitz - "Rücksitzeinheit")

2.

Sicherungsstift eindrücken und Rücksitzkopfstütze (A) ausbauen.

3.

Obere Einfassungsabdeckung (A) mit einem Ausbauwerkzeug ausbauen.

4.

Kindersitz-Verankerungsabdeckung (A) mit einem Ausbauwerkzeug ausbauen.

5.

Rücksitzlehnenstaubabdeckung (A) abtrennen.

6.

Untere Befestigungsringclips (A) des Rücksitzes entfernen.

7.

Den seitlichen Sitzlehnenreißverschluss (A) öffnen.

(LINKS)

(LINKS)

8.

Befestigungshaken (A) des Rücksitzlehnenbezugs lösen.

9.

Ringclips entfernen, dann Sitzlehnenplatte (A) entfernen.

10.

Seitliche Befestigungshaken (A) des Rücksitzlehnenbezugs lösen.

11.

Rücksitz-Kopfstützen (A) herausziehen und dabei beide Seiten des unteren Teils der Führungen zusammendrücken.

12.

Rücksitzlehnenbezug vom Rahmen abnehmen.

13.

Klettband (A) und Ringclip (B) abnehmen und dann Sitzlehnenbezug (C) entfernen.

14.

Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.

  

Sicherstellen, dass die Steckverbinder ganz angeschlossen sind.

Alle beschädigten Clips (oder Stifthalter) ersetzen.

Zur Vermeidung von Falten sicherstellen, dass der Stoff (B) gleichmäßig gespannt wird, bevor die Ringclips (A) befestigt werden.

Ringclips mit Spezialwerkzeug (C) (09880-4F000) durch neue ersetzen.

Sitz hinten
Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Rücksitzpolster 2. Rücksitzlehne Reparaturverfahren AUS- UND EINBAU ...

Rücksitzpolster
Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Sitzpolsterbezug Rücksitz Reparaturverfahren AUS- UND EINBAU ...

Andere Informationen:

Kia Picanto (JA) Reparaturanleitung: Modus-Stellantrieb


Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Modus-Stellantrieb Beschreibung und bedienung Beschreibung Der Modus-Stellantrieb befindet sich an der Heizungseinheit. Es regelt die Stellung der Modus-Klappen über die Betätigu ...

Copyright © www.picantode.com 2018-2020