Kia Picanto: Karosserie (Innen und Außen) / Hintertür

Kia Picanto (JA) Reparaturanleitung / Karosserie (Innen und Außen) / Hintertür

Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT

1. Hintertürverkleidung
2. Hintertürverkleidungshalterung
3. Hintertürblech komplett
4. Dichtungsprofil am Hintertürrahmen
5. Hintertürdichtungsleiste
6. Äußere Hintertürscheibendichtungsleiste
7. Inneres Dichtungsprofil an Hintertürfensterschacht
8. Hintertürverkleidungsdichtung
9. Hintertürscharnier

Reparaturverfahren
EINSTELLUNG

FENSTEREINSTELLUNG

  

Scheibenkanal auf Beschädigung oder Verschleiß überprüfen und, falls erforderlich, ersetzen.

1.

Hintere Türverkleidung abbauen.

(Siehe Hintertür - "Hintertürverkleidung")

2.

Hintertürverkleidungsdichtung (A) abbauen.

3.

Hintertürscheibe (A) vorsichtig bewegen, bis die Befestigungsschrauben der Scheibe zu sehen sind, dann die Schrauben lösen.

4.

Das Fenster auf gleichmäßige Bewegung prüfen.

EINSTELLUNG DES SCHLIESSBÜGELS

  

Sicherstellen, dass die Tür nicht lose sitzt und sicher ohne Zuschlagen schließt. Falls notwendig, Schließbügel (A) einstellen: Muttern des Schließbügels sind fest angezogen. Der Schließbügel lässt sich nach oben oder unten und hinein oder hinaus einstellen.

1.

Schrauben (B) gerade so weit lösen, dass sich der Schließbügel bewegen lässt.

Anzugsdrehmoment:

16,7 ~ 21,6 Nm (1,7 ~ 2,2 kgm)

2.

Zum Einstellen mit einem Kunststoffhammer auf den Schließbügel klopfen. Der Schließbügel bewegt sich nicht sehr viel, kann aber um einige Millimeter verstellt werden.

3.

Den Außengriff der Tür anfassen und die Tür gegen die Karosserie drücken, um sicherzustellen, dass der Schließer ein bündiges Schließen zulässt. Wenn die Tür ordnungsgemäß schließt, die Schrauben anziehen und es nochmals überprüfen.

EINSTELLUNG DER TÜRPOSITION

  

Nach dem Einbau überprüfen, ob die Tür bündig mit den daneben liegenden Karosserieblechen abschließt, dann auf gleiche Abstände zwischen vorderen, hinteren und unteren Kanten sowie der Karosserie prüfen. Sicherstellen, dass Tür- und Rahmenkanten parallel verlaufen. Vor dem Einstellen Befestigungsschrauben ersetzen.

1.

Sicherstellen, dass Tür- und Rahmenkanten parallel verlaufen.

2.

Das Fahrzeug auf einem festen und ebenen Untergrund abstellen, während die Türen eingestellt werden.

3.

Einstellen der Scharniere (A):

Die Befestigungsschrauben der Tür ein wenig lösen und die Tür nach INNEN oder AUSSEN bewegen, bis sie mit der Karosserie fluchtet.

Die Scharnierbefestigungsschrauben etwas lösen, und die Tür NACH HINTEN, NACH VORNE, NACH OBEN oder NACH UNTEN verschieben, damit der Abstand überall gleich groß wird.

Einen Werkstattlappen auf den Halter legen, um ein Beschädigen der Tür während der Einstellarbeiten zu verhindern.

Anzugsdrehmoment:

(B) : 9,8 ~ 19,6 Nm (1,0 ~ 2,0 kgm)

(C): 33,3 ~ 41,2 Nm (3,4 ~ 4,2 kgm)

4.

Die beweglichen Teile der Scharniere wie durch die Pfeile angedeutet schmieren.

5.

Auf undichte Stellen untersuchen.

Hinterer Stoßfängerträger
Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Hinterer Stoßfängerträger Reparaturverfahren AUS- UND EINBAU ...

Hecktürverkleidung
Bauteile und bauteile-Übersicht BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Hintertürverkleidung Reparaturverfahren AUS- UND EINBAU ...

Andere Informationen:

Kia Picanto (JA) Betriebsanleitung: Geschwindigkeitsbegrenzungsta ste


O: Bricht die eingestellte Geschwindigkeitsbegrenzung ab. : Schaltet den Geschwindigkeitsbegrenzer ein oder aus. RES+: Erhöht die Geschwindigkeit des Geschwindigkeitsbegrenzungssystems bzw. nimmt die eingestellte Geschwindigkeit wieder auf. SET-: Verringert die Geschwindigkeit des Geschwin ...

Copyright © www.picantode.com 2018-2020